Startseite
  Marinas Bericht
  Steinhude Lied!!
  Alles was man wissen muss
  Gästebuch
  Kontakt
 



  Links
   Fotos halt
   Klassenfahrt'06 Fotos
   Steinhude Fotos 2
   Steinhude Fotos 1



http://myblog.de/geile-zeit

Gratis bloggen bei
myblog.de





21.-25.08.2006

Sooo..ich-die Conni-werde nun mal den Anfang machen und ein kleines bisschen was über den 1. Tag Montag schreiben!!

Melanie,Alena & Marina sind ca. 1 Stunde vor uns(Lea,Joana,Lissy,Constanze) am Camping Platz angekommen.Das heißt sie hatten schon mal Zeit sich den Camping Platz anzuschauen(da es nicht so viel zu sehen gab dauerte dieses auch nicht allzu lange)Was ihnen aber sofort ins Auge fiel waren die 3 Zelte,die genau neben uns standen.Man konnte sofort erkennen,dass es Jugendliche sein mussten,da vor den Zelten alles total voller Müll war..Später kamen dann auch wir an.Mit Anhänger und vollbepacktem Auto.Naja gut,dann hieß es also Zelte aufbauen und ich muss sagen wir haben das ziemlich gut hingekriegt Gut,als die zwei Zelte standen bewegten sich dann auch unsere Nachbarn ma aus ihren Zelten und sieh an..-->es waren Jugendliche..alle im Alter von 17 außer einer(Pötzl)18 Nagut,dann ging es auch schon an den traumhaft schönen Strand=)) wo auch mit die schönsten Bilder entstanden sind!

So verging die zeit dann auch ziemlich schnell und es wurde abend.Nett wie wir natürlich alle sind haben wir unsere Nachbarn,die aus Duderstadt kommen,gefragt,ob sie sich zu uns setzen wollen.Dieses haben sie dann auch gemacht und somit haben wir dann sehr nette Bekanntschaften gemacht.Es wurde viel geredet,Shisha geraucht..ein wenig was getrunken..(dieses "wenig" war so viel,dass fast unsere ganzen Bier-Dosen schon am ersten Tag leer waren)Naja..der erste Tag ging noch nicht allzu lange..irgendwann um 3 ging es dann ins Bett.Die erste Nacht im Zelt und der erste Tag war zu ende!!(Es hatte am Nachmittag auch schon geregnet und natürlich musste es in der Nacht auch weiter regnen...)

 

 

2. Tag Dienstag (geschrieben von Lea&Conni)

 

Der 2. Tag fing damit an,dass Lea,Lissy & Constanze sich bereit erklärten das Zelt-auch unter Problemzelt bekannt-aufzuräumen und Ordnung zu schaffen.Nach einiger Zeit kam auch die Joana hinzu,um uns zu helfen...mit Erfolg!Irgendwann waren wir dann fertig und dann hieß es endlich frühstücken wie jeden Tag gab es Cornflakes und Toast,Toast und noch mal Toast + duschen und wieder gut fühlen!Manche von uns,um genau zu sein Alena & Marina,brauchten an diesem tag etwas länger im "Bad" (Waschhaus)..nach ganzen 2 Stunden waren sie fertig.Damit ihr auch wisst,was sie in den 2 Stunden gemacht haben:Gesichtsmasken,Maniküre+duschen!!<--und das beim Campen,jaja.Irgendwann später wurde das Wetter immer schlechter und es fing an zu regnen,d.h. wieder ein paar "schöne" Stunden im Problemzelt verbracht.Doch bald kam die Sonne wieder zum Vorschein so nutzten wir die Gelegenheit und gingen mal wieder zum Strand und genossen die Sonne Wie sollte es dann auch anders kommen: es fing wieder an zu regnen,aber diesmal nicht allzu dolle!Deshalb blieben wir standhaft und spielten mit Philipp,Pötzl,Michi & Martin Volleyball..(aber OHNE Fuß!!) Nachdem die Lust am Spielen weg war wurde erst einmal wieder was gegessen(genaueres ist nicht mehr bekannt).......Halb acht geschah es dann-->Lissy hatte ein Telefonat mit Philip(ihrem Freund)danach war sie endlich mal wieder überglücklich und der Abend war gerettet Joa,wie den Abend zuvor kamen die Jungs wieder zu uns und welch ein Wunder wir haben endlich mal Joschi zu Gesicht bekommen,was gar nicht so einfach war,da er ein Nachtmensch ist Da wir aber alle ziemlich müde waren,gingen wir alle schon um 2 Uhr ins Zelt.Somit ging auch der 2. Tag zu ende...

 

 

3. Tag Mittwoch (immernoch Lea & Conni-->sorry Joana)


Wir wurden endlich mal mit Sonnenschein geweckt..jaaaaa das war schöön!!Um 12 Uhr wurde dann wieder zusammen gefrühstückt<--es gab keine Mahlzeit,wo mal irgendwer alleine gegessen hatte..wir mussten immer alle zusammen an unserem sehr kleinen,aber trotzdem schönen Tisch essen,der viel durchmachen musste Dieses Mal duschten wir nacheinander,d.h. ein paar hatten Zeit sich auf die Wiese zu legen & sich zu sonnen(Joana & Conni) Nachdem alle frisch und munter von der 6 Minuten-Dusche wieder kamen,wurde mit Michi Boccer gespielt!Joana (grün) gewann fast jedesmal..danach folgten Lea & Conni (rot)..Nachdem wir dann die Luftmadratzen aufgepumpt hatten,was sehr viel Zeit in Anspruch genommen hatte,genossen wir die Sonne hinter unseren Zelten und aßen mal wieder unser lieblings Gericht-->Toast Irgendwann nach einer Stunde ging es wieder an den Strand.Diesmal hatten wir alle einen Bikini unter,so dass wir sofort ins Wasser springen konnten(laufen),außer Lissy,die am Strand lag und Fotos machte.Wir paddelten mit unseren 2 Luftmadratzen auf offener See hinaus und machten ein Wettpaddeln-->1. Team:Lea,Marina & Melli ..2. Team: Joana,Alena & Conni..wer gewonnen hat,können wir euch leider nicht sagen!Nach diesem frischen und kalten Erlebnis legten wir uns wieder in die Sonne.Manche schliefen mal wieder(Marina),die anderen fingen an Sandburgen zu bauen und Superman zu spielen(Lea & Alena)..doch leider wurde die Sandburg aus unerklärlichen Gründen zerstörtNachdem Lea,Lissy & Marina zurück zum Campingplatz gegangen waren,spielte der Rest weiter Volleyball-->dieser Tag hat uns alle zu Profis gemacht...(mehr oder weniger)Kaum als wir am Campingplatz ankamen,ging es schon wieder mit den Jungs,die gerade vom Golfspielen wieder kamen,runter zum Strand,um weiter Volleyball zu spielen..da das Netz um 19 Uhr von den DLRG-Mann abgehängt wurde,mussten wir wieder rauf zum Campingplatz um dort weiter zu spielen.Nun bildeten sich die Dreamteams..1.Team:Melli,Pötzl,Martin & Lea...2.Team:Philipp,Michi,Joana,Alena & Conni!! Doch "leider" wurde genau zu diesem Zeitpunkt eine Sandburg von kleinen Kindern gebaut,also war Vorsicht angesagt.Natürlich schafften wir es nicht uns daran zu halten und der Ball landete in der Sandburg..aber es entstand kein großer Schaden,nur eine dicke,kleine Frau wurde von dem Ball getroffen.Aufregung.Nach diesem schönen Spiel gab es noch eine kleine Wasserschlacht zwischen Alena & Conni Als dann alle trocken waren,wurde endlich gegrillt.Dieser Grill war kein normaler Grill..nein,nein..er stammte von A.T.U.(neben Mc Donalds) und war ein Einweggrill,sehr gute Qualität und das für 1,49€!!Gegen 22 Uhr kamen dann die Jungs wieder rüber(eigentlich wollten wir ja zusammen grillen!)Wieder wurde getrunken und Shisha geraucht,bis dann um 23.30 Uhr ein Campingbewohner zu uns kam und sich über die laute Musik beschwerte...wir hörten leise Musik!!Aus diesem Grund beschlossen wir lieber runter zum Strand zu gehen,um weiter zu feiern.Vollbepackt mit Getränken,Decken und Gitarre gings los.Kurz nachdem wir uns nieder gelassen hatten,kamen 3 weitere Jungs zu uns und ladeten uns ein ihnen Gesellschaft zu leisten.Da sagten wir natürlich nicht nein Somit machten wir weitere Bekanntschaften...Hannover & Berka!Leider hielten die Fackeln nicht allzu lange..aus diesem Grung wurden die Taschenlampen herausgeholt und es wurde weiter gefeiert.Marina,Martin & Joschi vergnügten sich fast die ganze Zeit auf dem Steg und bildeten ein "Bermudadreieck",wo das ganze Bier verschwand Zurück am Strand kamen wir auf die tolle Idee Trampolin zu springen.Jedoch war es abgeschlossen,doch das war für uns kein Problem,denn das eine Trampolin war kaputt,somit konnten wir unterdurch klettern und auf die anderen gelangen(man muss sich nur zu helfen wissen,hehe)Nachdem wir uns dann von den Hannoveranern und Berkaner verabschiedet hatten,gingen wir alle auf den Steg.Dort erfuhren wir dann,dass Joana,Melli,Alena & Pötzl das Wasser getestet hatten...Als dann alle wieder trocken waren,legten wir uns gemeinsam mit Decken auf den Steg.Zum Schluss blieben nur noch Lissy,Marina,Joschi,Martin,Philipp,Lea,Joana & Conni übrig,doch halb sechs sind dann auch Lea,Joana & Conni gegangen.Zu diesem Zeitpunkt passierte am Steg folgendes: Marina warf ausversehen Joschis Handy ins Wasser,woraufhin sie hinterher sprang,um es zu retten,jedoch ohne Erfolg.Das Handy blieb verschollen.So endete der letzte und geilste Abend mit unseren Nachbarn

Naja..nun fehlen noch die letzten beiden Tage..kann noch ein wenig dauern,bis Joana & Melli mal in die Gänge kommen*hehe*:-P

 

4.Tag (Mella)

 Also nach langer Zeit werde ich jetzt auch mal etwas schreiben und zwar über den 4. Tag, der sehr toll war(auf jeden Fall der Abend, aber dazu kommen wir später, man sollte den Tag ja von vorne beginnen)

Ja also der vorletzte Tag begann ab 24 Uhr..wir feierten am Strand bis in den Morgen..lagen am SteG&so(dazu wurde ja schon etwas geschreiben ) ja um 6 ging es dann ins Bett und früh wieder raus, da die Jungs leider abgereißt sind und zwar nur wegen Pötzl, weil der sein Führerschein bald machen musste. Naja wir halfen den Jungs beim tragen, ein Gruppenfoto und als der Bus dann kam und wir die 2 Bierkästen hineinstellten, wurden wir etwas komisch angeschaut..naja was solls^^..Die Sonne schien noch, aber dann so ab 16Uhr ungefähr regnete es, aber das machte uns nichts aus, wir setzten uns in unser Prolemzelt und machten viele Fotos(könnt ihr euhc unter "Links" anschaun)Ja so verging der Tag.bald kochten wir uns was zu essen(weiß jedoch nicht mehr  genau was) und dann gingen viele ins Bett.also 2 stunden später ungefähr.Lissy, bei der man das verstehen konnte, weil sie die letzte Nacht durchgemacht hatte,Marina und Stanze gingen schlafen.Also mehr oder weniger schlafen, wer der Rest(wir= Lea, Alena, Joana und ich) so laut waren.Naja auf jeden Fall hatten wir eine nette Runde, spielten Hugo &hatten vor ALLES auszutrinken, jedoch wurde das Bier zu eklig und den roten Wodka wollten wir erst gar nicht probieren(sah irgendwie scheiße aus).achja appropos scheiße..wir sagten den ganzen Abend scheiße limbo unrasierte schlampen komm schon und von lea dazugedichtet manno^^..war genial.ein sound dazu wurde auch aufgenomen..Jaja die Zeit rannte uns davon und es begann schon wieder der letzte Tag.Eigentlich wollten wir durchmachen(wir hatten es Joana versprochen). aber es fing mit Alena an.sie ging ins Bett.Ja da warens nur noch 3..und wir bekamen einen sentimentalen.war fast zum heulen^^..echt toll.nach einiger Zeit schwächelten Lea und ich.Lea schlief auf meinem schoß ein(innerhalb einer Minute!!!!!!). echt krass.ihr braucht aber nicht denken, dass sie sich aufwecken ließ.alles rütteln und schütteln half nichts.irgwann hatte ich JOana dann überredet ins bett zu gehen..zum glück..so endete dieser Abend...

 achja und ich muss noch sagen: Alena das kleine Blondie hat an diesem Abend ALLE fotos von joanas Kamera gelöscht, was echt zum heulen war..weil hunderte von schönen fotos darauf waren und auch das geile nasenvideo von Joana:D:D zu geil ne?

5.Tag!!(Joana )

SooLeutchen , weil die liebe melli ja nich dazu kommtüber den 4.Tag zu schreiben , werde ich einfach den 5. und letztn Tag vorziehen.Alsoo, der schönste und bestimmt aufregenste tag des ganzen Urlaubs , wie ich fande , war wahrlich der Freitag.Der Morgen begann wie jeder andere , blos ein bisschen früher , so gegen 6.30uhr. Da die nacht ziehmlich lang und ereignisreich war , kamen kamen wir (melli , alena , ich und besonderst lea) nur mit Mühe aus dem bett oder eher Zelt. was an diesem Abend alles so geschah , wird euch melli sicher im folgenden Bericht näher erleutern oder auch nich :P ! Nach dem dann auch die letzten aufgestanden sind, begannen wir langsam alles zusammen zupacken , weil wir ja heute abreisen wollten , also wurden erstmal unsere Taschen und was sonst noch so in den Zelten war , rausgetragen, damit wir die Zelte abbauen konnten. Die folgende Stunde waren wahrlich nicht mehr altso interessant.Als wir dann schneller als erwartet fertig mit allem waren , setzten wir uns ein letztes mal auf unsere campinggarnitur und vertilgten unser letztes toast. nach einer weiteren Stunde und noch ein paar , wie ich finde nicht altso schönen Fotos, klingelte mein Handy , es war unser chauffeur(mein Bruder), der uns sicher und bequem in Richtung Heimat transportieren sollte.Als er denn rcihtigen campingplatz endlich gefunden hatte, ro9llte er auf unsrem Zeltplatz ein und genau , ihr werdet es kaum glauben , über klein otto rüber ...naja nachdem lea , schtanze,lissy und meine person abgeholt wurden und um 12.00Uhr in förste eingetroffen sidn, fuhren die anderen erst um diese Zeit los, jedoch nahmen sie noch eine"kleine" Mahlzeit bei mecces zu sich...

Jaaaaaaaaaaaaaaaaa..so endete der wahrlich schönste Urlaub des jahres 2006




Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung